WooCommerce German Shop – Ein Plugin für den deutschen Markt (Stand 13.07.14)

Mit dem heutigen Tag bin ich der Veröffentlichung meines Plugins - WooCommerce German Shop - einen großen Schritt näher gekommen.

Hier gehts zu den ersten Bildern von WooCommerce German Shop
und
Hier gehts zum Demo-Shop

Mittlerweile ist das Plugin vollkommen eingedeutscht, da ich zu Beginn alles in englischer Sprache geschrieben habe. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Andreas, der dies aus freien Stücken übernommen hat: Daaaankeee.

Dieser Artikel erweitert den Artikel vom 21. April, da mittlerweile einige Funktionen hinzugekommen oder weiterentwickelt wurden. Also hier nun eine genaue Übersicht, in der alle Menüpunkte in ihrer Funkton erklärt werden, damit Ihr wisst, ob WooCommerce German Shop Euch hilft oder auch nicht:

  • Voraussetzungen
    • WordPress (getestet bis Version 3.9.1)
    • WooCommerce ab Version 2.1 (getestet bis 2.1.12)
  • Menüstruktur
    • Grundeinstellungen
      • Hier könnt Ihr WooCommerce German Shop aktivieren bzw. deaktivieren und entscheiden, welche Templates Ihr verwenden wollt
      • Es gibt Templates für die Preisdarstellung (Shopansicht), für den Warenkorb, für die Kasse, für die Darstellung von Eigenschaften, für die Bestellbestätigung und für E-Mails
      • Weiterhin könnt Ihr ein Steuer-Modul einschalten, dann werden in verschiedenen Ansichten die Mehrwert-Steuern angezeigt
      • Ebenfalls könnt Ihr hier den mehrseitigen Kassendialog (Multistep Checkout) für WooCommerce aktivieren (NEU!!)
      • Hiefür könnt Ihr dann auch diverse Farben anpassen, um den WooCommerce Multistep Checkout besser an Euer Design anzupassen
    • Shop & Produkt
      • Hier erfolgen diverse Einstellungen für die Shop & Produktansicht wie Hinweis unter dem Preis (z. B. für MwSt. und Versand)
      • Akzeptiert werden auch HTML-Tags
      • Weiterhin könnt Ihr hier eine CSS-Klasse vergeben um das Design zu verändern
      • Für einfache Änderungen wie Farbe oder Schriftgröße könnt Ihr auch in einer weiteren Zeile direkten CSS-Code eingeben
    • Widget-Einstellungen
      • Hier könnt Ihr vergleichbare Einstellungen wie unter Shop & Produkt vornehmen, aber für das WooCommerce Warenkorb Widget
    • Warenkorb
      • Ebenfalls Einstellungen wie unter Shop & Produkt
      • Weiterhin könnt Ihr hier aber einen Mini-Warenkorb aktivieren (NEU!!) und diesen in eine Eurer Navigationsleisten integrieren. Da dies nicht immer exakt klappt könnt Ihr diesen auch verschieben, damit er an der richtigen Stelle erscheint
      • Die Farben für den Mini Warenkorb lassen sich ebenfalls anpassen
    • Kasse
      • Hier verbergen sich mit Sicherheit die wichtigsten Einstellungen was die Rechtssicherheit für Euren WooCommerce Shop angeht
      • Einstellen könnt Ihr hier z. B. die Checkboxen für die Bestätigung Eurer AGB oder des Widerrufs
      • Darüber hinaus könnt Ihr auch weitere Checkboxen anlegen (z. B für digitale Artikel)
      • Für jede Checkbox könnt Ihr individuell die Fehlermeldungen angeben (bei Nichtanhaken)
      • HTML-Tags werden akzeptiert
      • Der "Kaufen"-Button kann neu beschriftet werden
      • Wiederum können CSS-Klassen vergeben werden; Direkter CSS-Code wird auch unterstützt
      • Bestimmung der Position von AGB & Widerruf sowie der Zahlungsmethoden
      • Überschriften können vergeben werden
    • Produkt-Eigenschaften
      • Generell werden Produkt-Eigenschaften (erscheinen in den Tabs) auch prominenter weiter oben angezeigt. Wollt Ihr dies bei bestimmten Artikeln nicht, könnt Ihr hier Artikelnummern ausschließen
    • Wartungsmodus
      • Für Änderungen an Eurem Shop habe ich einen Wartungsmodus eingebaut, dann könnt Ihr vielleicht auf ein weiteres Plugin verzichten.
      • Ein Bild kann integriert werden
      • Felder für beliebigen Text und für Kontaktangaben
    • Bestellbestätigung
      • Hier könnt Ihr einen Hinweis eingeben, der unter dem Preis der Bestellbestätigung erscheint
      • Auch hier werden wieder HTML-Tags sowie direkter CSS-Code unterstützt
      • Auch kann wieder eine CSS-Klasse gewählt werden
    • E-Mail
      • Anpassung der Bestellbestätigungs Nachricht
      • Angabe eines Hinweises unter dem Preis (HTML-Tag möglich), Vergabe einer CSS.Klasse
      • Direkter CSS-Code
      • Es kann (teilweise) ein eigener Mail-Text verwendet werden
      • Es kann ein Fußbereich angelegt werden (links, mitte, rechts). Auch hier können HTML-Tags benutzt werden
      • AGB und Widerruf können in einer Datei als PDF angehängt werden (NEU!!)
      • AGB und Widerruf lassen sich auch in die Mail integrieren (HTML-Datei)
    • PDF Rechnung (NEU!!)

      • Ihr könnt automatisch eine PDF-Rechnung erstellen
      • entweder mit der Bestellbestätigung oder mit der Auslieferung (wird der E-Mail als PDF angehängt)
      • Die Rechnung wird im Upload-Ordner von WooCommerce German Shop gespeichert (Präfix-Rechnungsnummer)
      • Die Rechnungsnummer besteht aus 3 Bausteinen (Präfix - laufende Nummer - Postfix)
      • Die Rechnungsnummer bleibt mit Anzahl der Stellen erhalten (0001, 0002, 0003 etc.)
      • Der Nummernkreis kann auf Knopfdruck neu initialisiert werden
      • Es kann ein Datum als Präfix oder Postfix verwendet werde; z. B. wird durch DATEMMYY als Postfix das aktuelle Datum mit Monat und Jahr verwendet
      • Es kann ein Fußbereich sowie ein Bild integriert werden
      • Weiterhin ist eine Firmeninfozeile möglich (erscheint unter dem Bild)

WooCommerce German Shop wird in Kürze (3-4 Wochen) zu einem Einstiegspreis von € 19,- inkl. MwSt. und Versand (Download) erscheinen.

Bitte habt Verständnis dafür, dass dieser Preis nur für (sehr) kurze Zeit seine Gültigkeit haben wird. Zum einen, weil aus meiner Sicht der Funktionsumfang mittlerweile beträchtlich ist und zum anderen muss das Ganze ja auch supportet werden. Dies erfordert eine Menge Zeit. Das konnte ich in den letzten Wochen anhand der Anfragen schon spüren. Der Preis ist einmalig (Life-Time) und Ihr könnt WooCommerce German Shop auf beliebig vielen, eigenen Domains installieren. Für Kundenprojekte muss das Plugin erworben werden.

Nach der Einführung wird WooCommerce German Shop vermutlich € 39,- oder € 49,- kosten. Hier habe ich mich noch nicht ganz entschieden.

[fb_share]

50 comments on “WooCommerce German Shop – Ein Plugin für den deutschen Markt (Stand 13.07.14)”

  • Hallo Ralf, ich hätte mal wieder eine Frage. Wenn ein Kunde mit dem Kaufvorgang durch ist, wird doch eine Rechnung als pdf erstellt. Diese bekommt der Kunde mit den AGBs als Anhang der Bestätigung geschickt. Ich weiß nicht, ob das noch durch Woocommerce oder durch dein Plugin veranlasst wird. Da ich das mit den Agbs in deinem Plugin eingegeben habe, schätze ich, ist das Plugin der Veranlasser. Nun hätte ich die Rechnung als Anhang auch gern mit der Nachricht „Neue Kundenbestellung“ die automatisch an mich geht. Bisher kann ich die Rechnung nur ausdrucken, indem ich per ftp-Programm in das Verzeichnis meiner Homepage bei 1+1 gehe und sie runterlade. Das ist etwas umständlich um eine Kopie der Rechnung zu bekommen. Hast du einen Tipp, wie ich das wo veanlassen kann, oder habe ich einen Zaunpfahl vor Augen und das geht auch einfacher?? Gruß Frank

    • Hallo Frank,

      es ist richtig, dass diese Aufgabe das Plugin übernimmt. Und nein, du hast keinen Zaunpfahl vor Augen. Leider geht es momentan nicht anders. Bin dabei, das Mail-System des Plugins umzubauen. Ist noch aus (sehr) frühen Tagen. Wird wohl noch was dauern. Allerdings kommt bald die Möglichkeit, dass du beim Aufrufen einer Kundenbestellung über einen Link die Rechnung aufrufen kannst. Dann musst du den Weg per FTP nicht machen. Hoffe, dass hilft dir erst mal weiter.

      Grüße
      Ralf

      • Hallo Ralf, hat sich zu dieser Thematik – PDF Rg. auch als Anhang der Bestellinfo an den Verkäufer schon etwas getan. Dank Dir im Voraus schon für die Antwort

        • Hallo Frank,

          leider ist mein Schreibtisch derzeit recht voll, daher konnte ich noch kein Update bereit stellen. In meiner Testumgebung habe ich 2 Wege umgesetzt. Zum einen, dass die Mail mit Anhang auch an den Verkäufer geht und, dass in der Bestellung ein Link zur PDF-Rechnung hinterlegt wird. Dann kann der Verkäufer sich die Rechung anschauen und speichern. Den 2. Weg bevorzuge ich und dieser wird dann auch mit einem nächsten Update kommen.

          Grüße
          Ralf

          • Hallo Ralf, beide Lösungen wären super. Sag Bescheid, wenn dein Update zur Verfügung steht. Gruß Frank

  • Hallo Ralf

    Habe das plugin gestern gekauft und läuft soweit auch wie vorgestellt.
    Zwei Dinge allerdings, wo ich kurz mal Hilfe benötige.

    Zum einen habe ich die functions.php um folgenden code ergänzt:

    $value ) {
    if ( ‘free_shipping’ != $key ) {
    unset( $available_methods[ $key ] );
    }
    }
    }
    return $available_methods;
    }
    ?>

    Das wird allerdings erfolgreich ignoriert, wahrscheinlich von den german-shop-template-funktionen des Warenkorbs einfach überschrieben(!?)
    Bekomme ich das dennoch irgendwie geladen? Sprich: wohin mit dem Schnippsel?!?

    Zum zweiten würde ich die Darstellung/Text „Versandkostenpauschale“ im Warenkorb gern generell ausblenden, weil es mir damit das ganze Layout versaut, wenn ich unter den Versandkosten den Titel einfach komplett leer lasse gibt es eine Fehlermeldung im Warenkorb (schade, dachte hier wird über die ID erkannt).

    Behelfe mir momentan damit, den Text gegen „pauschal“ getauscht zu haben, das macht die Ansicht schon mal hübscher, hätte den Text am liebsten allerdings ganz weg.

    Ich biete nur die eine Versandart an (ab „x“€ dann halt sogar kostenfrei), versende (erst mal) nur innerhalb Deutschland, der Text ist also echt über^^ – Kannst mir da helfen?

    Dank und Gruß
    Alex

  • Hallo Ralf,

    kann dein Plugin auch von einem englisch sprechenden Programmierer in einen Woocommerce Shop eingebaut werden?
    Ich fasse das Teil lieber nicht an…

    Danke für eine kurze Info!
    Rolf

  • Hallo Ralf,
    bin gerade in den Letzten Zügen das Plugin in meinen Shop einzubauen da stell ich fest, dass ich Version 1.2 habe und du schon bei 1.4 bist. Wie sieht das denn aus? Gibt es ein Update zum herunterladen?

    Danke und Grüße
    Yvonne

    • Hallo Yvonne,

      wenn Du ein Kundenkonto beim Kauf angelegt hast, kannst Du dort die aktuelle Version (derzeit 1.4) herunter laden. Sonst melde Dich bei mir, dann lasse ich Dir die aktuelle zukommen.

      Das nächste Update erscheint in Kürze und bring ein vollkommen (unter der Motorhaube) überarbeitetes Rechnungsplugin mit. Des weiteren sind dann endlich auch automatische Updates über das Backend möglich. Sorry, dass dies so lange gedauert hat.

      Für weitere Fragen stehe ich Dir gerne zur Verfügung.

  • Hallo Zusammen

    Ich habe mir gestern das Shop Plugin erworben und muss dazu mal Sagen, Tiptop!
    Wie kann ich das Plugin wie in dem Testshop verwenden? Bei mir ist es so, dass ich auf der ersten Checkout Seite (Eingabe der Rechnungs&Lieferadresse) die Felder für die AGB und das Widerrufsrecht angezeigt bekomme. Dann auf der Seite des Versands und auf der letzten Seite kommt jeweils nochmals (auf Englisch) die Aufforderung zur Bestätigung der AGB’s. Wie kann ich so konfigurieren, dass ich nur auf der lezten Checkout Seite eine Abfrage für die AGB habe (Widerrufsrecht ist in den AGB’s enthalten)? Wie kann ich einen Link einfügen welcher dann auf die AGB Seite verweist?

    Vielen Dank und beste Grüsse aus der Schweiz!

    Pascal Kolp (Blütenstil GmbH)

  • Hallo Ralf,
    rein zufählig bin ich auf deine Seite gelandet und siehe Da… Plugin was ich suche :).
    Eine Frage habe ich zu deinen Shop Plugin bevor ich den Kaufe.

    Kann man bei dem Plugin Preise für Händler oder für Kunden separat einstellen und für nicht registrierte Kunden komplett ausblenden?

    Genau das brauche ich nähmlich.

    Gruss Artur

    • Hallo Artur,

      leider kann man dies nicht über das Plugin steuern. Das Plugin regelt nur Einstellungen, die für einen rechtssicheren Betrieb in Deutschland erforderlich sind. Diese sind auch nicht vorgegeben, sondern müssen mit eigenen Texten befüllt werden.

      Grüße
      Ralf

  • Hallo,
    ich würde gern WooCommerce German Shop nutzen, aber im Shop steht dass es erst ab WP 3.8 läuft. Geht es denn auch mit älteren Versionen? Ich habe WP Version 3.7.

    Gruss Jörg

    • Hallo Jörg,

      danke für Dein Interesse an WooCommerce German Shop. Das Plugin wurde unter WP 3.8 entwickelt und daher nicht unter 3.7 getestet. Allerdings fallen mir keine Gründe ein, die gegen ein Funktionieren mit WP 3.7 sprechen. Sollte es dennoch Schwierigkeiten geben, kannst Du mich gerne kontaktieren.

      Grüße
      Ralf

  • Hallo Ralf,
    Das Plugin sieht wirklich sehr gut aus. Habe auch eine Probebestellung durchgeführt und bin beeindruckt. Kurze Fragen noch zum Plugin:
    1. Welche Zahlungsoptionen können eingebunden werden?
    2. Shop funktioniert auch unter SSL?
    3. Können Mengenrabatte eingepflegt werden?
    Danke für eine kurze Rückinfo.
    Christian

    • Hallo Christian,

      danke für Dein Interesse an meinem Plugin. Deine Fragen beziehen sich eher auf originäre WooCommerce Funktionen oder beziehen sich auf Plugins für zusätzliche Zahlungsmodalitäten. Das Plugin hat darauf keinen Einfluss. Es beschäftigt sich „nur“ mit den Dingen, die für eine rechtssichere Gestaltung notwendig sind. Wie z. B. Hinweise auf Steuer und Versand, Checkout Gestaltung (abschließende tabellarische Übersicht mit Bild und Verlinkung etc.), Email-Benachrichtigung inkl. Rechtstexte als Anhang etc. Typische Shopfunktionen wie Preisberechnung, Rabattierungen etc. gehören nicht zum Umfang.

      Grüße Ralf

  • Hallo Ralf,
    ich bin auf der Suche nach einem Plugin für einen rechtssicheren Shop. Seh ich das Richtig, dass wenn ich dein Plugin kaufe, ich alles genauso habe wie von dem German Market nur ohne Mustertexte? Bzw. im German Market muss ich die Mustertexte ja auch noch überarbeiten lassen.

    Danke und Grüße
    Yvonne Künzel

    • Hallo Yvonne,

      danke für Dein Interesse an meinem Plugin.

      Im Prinzip liegst Du vollkommen richtig. Allerdings betrifft dies nicht nur die Rechtstexte, sondern auch andere Formulierungen wie z. B. „inkl. MwSt. zzgl. Versand“ etc. Hier erhältst Du bei German Market quasi eine „Ein-Klick-Lösung“ während Du in WooCommerce German Shop die volle Kontrolle hast. Dafür musst Du aber die Formulierungen selber wählen. Kannst aber dann selber genau entscheiden wie diese lauten sollen, welche Schriftgröße, Farbe etc.

      Weiterhin bietet Dir WooCommerce German Shop noch etliche andere Möglichkeiten. So kannst Du Deine Rechtstexte zum Beispiel in die Bestätigungsnachricht einbetten oder als PDF anhängen, Du kannst automatisiert eine PDF Rechnung erstellen und diese mitschicken, Du kannst einen EMail Fußbereich definieren, Du hast einen Wartungsmodus etc. Letztlich hast Du also viel Komfort in Verbindung mit allen Freiheiten. Natürlich kannst Du wie von WooCommerce gewohnt auch die Templates in Deinen Child-Theme Ordner kopieren und nach Deinen Wünschen anpassen.

      Hoffe, ich konnte damit die wichtigsten Fragen klären.

      Grüße
      Ralf

  • Hallo aus Hameln,
    leider vermisse ich die Möglichkeit eine rechtssichere Angabe der Lieferzeiten zu generieren, denn die Angabe 3-5 Werktage (Beipiel) reicht leider nicht aus.
    Gibt es hier einen baldigen Lösungsansatz?
    Gruß
    Carsten Schiller

  • Hey!

    Wie schaut es mit diesem Plugin aus? Die Funktionen sind klasse und dringend notwendig für den Deutschen Shop. Wann können wir mit dem Download rechnen?

    Freue mich über das Feedback

    Liebe Grüße
    Josh

      • Hallo Ralf!

        Mittlerweile habe ich dein Template gekauft und gleich ausprobiert. Aber ich habe 2 große Probleme damit, eventuell kannst du mir helfen!

        1. Die Checkboxen AGB und Widerufsbelehrung oder auch Datenschutz sind keine Pflichtangaben, wie kann ich das ändern?

        2. Das Plugin verhaut mit die ganze Struktur/ Anordnung in meiner Kasse (www.elementalforce.de) hast du hier eine Idee?

        Auf dein Feedback freue ich mich sehr!

        Viele Grüße
        Josh

        • Hallo Josh,

          danke für den Kauf meines Plugins. Leider muss ich nachfragen, da ich Deine Fragen nicht ganz verstehe.

          Zu 1. Verstehe ich das richtig, dass Du die Checkboxen für AGB & Widerruf nicht möchtest bzw. diese nicht verpflichtend machen möchtest? Wenn ja, warum?

          Zu 2. Wie sieht denn Dein Checkout ohne das Plugin aus? Ich kann nicht erkennen, was Du mit „verhaut die ganze Struktur / Anordnung“ meinst.

          Kannst mir auch gerne eine Mail über das Kontaktformular oder an die im Impressum hinterlegte Mailadresse schicken.

          Grüße
          Ralf

    • Hallo Benjamin,

      da bist Du ja schon auf der richtigen Seite gelandet. Mittlerweile gibt es ja auch schon einen Demo-Shop und 2 Video-Tutorials. Hier die Links:

      Demo-Shop

      Tutorials

      Das Plugin erscheint wahrscheinlich am Freitag, 18 Uhr und wird dann bis Sonntag für € 19,- erhältlich sein. Gerne kannst Du Dich in meinen Newsletter eintragen. Dann erhältst Du die neuesten Infos automatisch. Und kein Angst, Du wirst nicht mit Nachrichten zugemüllt!

      Grüße Ralf

  • Hallo,
    das Plugin hört sich interessant an und ich warte gespannt auf die Veröffentlichung. Wie sieht es mit der Mehrsprachigkeit aus, funktioniert das Plugin auch mit WPML?

    Grüße
    Rasmin

    • Hallo Rasmin,

      habe das in einer frühen Beta bei einem Kunden schon mit WPML im Einsatz. Seitdem sind aber etliche admin strings hinzugekommen und ich habe den DB-Zugriff geändert. Werde ich daher zum Start wohl nicht schaffen. Aber ja, das Plugin wird in Kürze WPML fähig sein.

      Grüße

      Ralf

  • Ich saß gerade an einem WP-Shop und hatte schon angefangen nach Deiner Anleitung diesen an die deutschen Verhältnissee anzupassen. Dann sehe ich, Du machst das als fertiges Plugin. Arbeit sofort eingestellt und jetzt warte auf Dein Plugin. Das könnte sich als der WP-Plugin-Renner herausstellen. Beim Preis muss ich sagen, 49,- Euro sind Mega Fair und gegen ein paar Euros pro Update hätte ich persönlich auch nichts dagegen, macht ja schließlich schon etwas Arbeit das Plugin zu pflegen. Wenn es gut funktioniert, werde ich es in Zukunft meinen Kunden direkt immer weiterempfehlen.

    • Hallo Lars,

      Danke für Dein Interesse. Denke, Du hast vollkommen recht, was die Preisvorstellungen betrifft. Schließlich spart man ja auch eine Menge Zeit. Denke, heute abend oder morgen geht der Demoshop online. Da kann man dann alles ausprobieren, mehrseitiger Checkout, PDF-Rechnung etc. Trage Dich doch vielleicht für meinen Newsletter ein, dann erhälst Du eine Info.

      Grüße Ralf

  • Ich benötige dringend (sehr sehr dringend) ein Rechtssicheres Plugin für WooCommerce. Ich habe weder die Zeit noch den Nerv dazu alles nachzu bauen. Und 99 Euro will ich auch nicht ausgeben. Hoffe das es bald verfügbar ist.

    • Hallo,

      wird nicht mehr lange dauern. Kann verstehen, dass Du nicht so viel investieren möchtest. Zumal ja noch der Preis für die Verlängerung von Updates & Support hinzukommen. Da kommt man nicht drumherum. Bitte bedenke aber, dass wir keine Rechtstexte und Vorformulierungen mit liefern. Darum musst Du Dich selber kümmern. Wir liefern nur die Möglichkeiten,um Deinen WooCommerce Shop rechtssicher zu gestalten.

      Grüße
      Ralf

  • Das hört sich richtig Interessant an.
    Auch wir sind gerade auf der suche der Rechtssicherheit für einen Shop von uns. Wir möchten auch gerne deine ersten Kunden sein.

    Bitte hiermit um Info, da es ab sofort gebraucht wird.

    • Hallo,

      bin dabei, den Launch vorzubereiten. Wie dringend ist es denn? Trag Dich doch bitte für meinen Newsletter ein. Dann erhältst Du die Infos rechtzeitig. Sowohl zum Verkaufsstart, aber auch wenn die ersten Tutorial Videos erscheinen. Keine Angst, ich mülle Dich nicht mit Spam zu :-). Schreibe eher selten über den NL.

      Grüße
      Ralf

    • Hallo Elvis,

      was meinst Du genau? Wüsste nicht, wo es da Schwierigkeiten geben soll. Gibt ein Steuermodul, dass die MwSt beim Checkout und auf der Rechnung separiert ausweist.

      Grüße
      Ralf

  • Hallo Ralf,

    das klingt ja sensationell, zu Mal die German-Markets-Version endlich einen Wettbewerber bekommt 😉

    Hast Du irgend eine Subscriptionsliste für den RollOut?

    ciao und weiter so – bin schon gespannt wie ein Flitzebogen;)))

    jens

    • Hallo Jens,

      nee, habe ich nicht. Freue mich über Dein Interesse. Hoffe, dass ich allen Wünschen und Vorstellungen gerecht werden kann. Da ich gerade einige WooCommerce Shopprojekte betreue, kann ich nur sagen, dass ich jede Menge Zeit beim Aufsetzen spare. Daher kam auch die Idee, die Abläufe zu vereinfachen und die Shops auch für meine Kunden administierbar zu machen.

      Grüße Ralf

  • Hallo Ralf,

    das ist ja ein Zufall. Ich bin gerade heute auf der Suche nach einer Möglichkeit meinen Minishop rechtssicher zu machen und stoße gerade auf Deine Ankündigung.

    Ich habe hier einen Shop mit einem! Produkt. Eher eine Werbeseite mit Verweis auf lokale Geschäfte und der Vollständigkeit halber die Möglichkeit zum Online-Kauf. http://www.kalender.wagnergraphics.de

    Ich nutze Woocommerce und die deutsche Übersetzung (WooCommerce German (de_DE)). Gibt es hinsichtlich Deiner Erweiterung Probleme in Zusammenarbeit mit diesem PlugIn?

    Wenn nein, hast Du die Möglichkeit mir Dein Plugin schon jetzt als Beta zur Verfügung zu stellen. Gern auch mit dem Preis von 19 € vorab.
    Da die Website in Kürze wieder beworben wird sollte schon alles passen. Die 4 Wochen Zeit reichen leider nicht mehr aus.

    Viele Grüße
    Torsten Wagner

    • Hallo Thorsten,

      nein, mit dem Plugin gibt es keine Probleme. WooCommerce German Shop ist soweit fertig. Allerdings funktioniert der MultiStep Checkout noch nicht tadellos, vor allem bei unterschiedlichen Versandkosten für mehrere Länder. Hoffe, dass ich dies bald gelöst habe. Solltest Du aber nur in Deutschland verkaufen bzw. den normalen Checkout verwenden, ist das Plugin einsatzbereit.

      Grüße Ralf

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.