Die Umsetzung der DSGVO mit WordPress von Sandra Messer

Die Umsetzung der DSGVO mit Wordpress

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) rückt näher und näher, am 25. Mai ist es soweit! Und einem Trend möchte ich mich hier auf keinen Fall anschließen, nämlich der Panikmache. Aber auf der anderen Seite solltest du die neuen Regelungen der DSGVO keineswegs unterschätzen oder gar einfach gar nichts tun. Daher habe ich mich umgeschaut, was es am Markt für sinnvolle Produkte gibt, um, insbesondere als WordPress Anwender, weiterhin ruhig schlafen zu können.

Und dabei bin ich über den Videokurs von Sandra Messer "Die Umsetzung der DSGVO mit WordPress" gestoßen. Da Sandra einen absolut tadellosen Ruf als WordPress Spezialistin genießt, habe ich mir die Inhalte des Videokurses genauer angeschaut.

Worum geht es in "Die Umsetzung der DSGVO mit WordPress"

Wenn du auch mit WordPress arbeitest, solltest du dich mit den WordPress Besonderheiten der DSGVO befassen. Hierzu zählen zum Beispiel die Umstellung auf HTTPS oder auch die Aufzeichnung der IP bei hinterlassenen Kommentaren. Zudem gibt es Tipps zu sinnvollen Plugins oder zur Auftragsdatenverarbeitung (ADV). Insgesamt erwarten dich ca. 90 Minuten mit folgenden Themen:

- DSGVO Datenschutzerklärung
- DSGVO HTTPS Umstellung
- DSGVO Kommentarfunktion absichern
- DSGVO Kontaktformulare absichern
- DSGVO rechtskonforme Social Plugins
- DSGVO und WooCommerce Einstellungen
- DSGVO und YouTube Videos
- DSGVO und Google Analytics Spezial
- DSGVO Plugin Check + FB Pixel
- DSGVO Newsletter Formulare

Zusatzmaterial: Zusätzliche Anleitungen, Copy & Paste Codebeispiele, ADV Verträge, DSGVO Plugins

Warum ist die Umsetzung der DSGVO so wichtig?

Es gab auch schon in der Vergangenheit die eine oder andere rechtliche Hürde. Aber warum sind diesmal alle so nervös? Vor allem, weil die DSVO so gut wie jeden betrifft! Sobald du in irgendeiner Form Nutzerdaten verarbeitest, bist du betroffen. Ein einfaches Kontaktformular reicht hierfür schon aus. Hinzu kommt, dass wohl auch diesmal einige Nutznießer auf der Lauer liegen, um großflächig Abmahnungen zu verteilen.

Aber lass dich davon nicht unterkriegen, Beschäftige dich mit der DSGVO und hol dir zum Beispiel in Form dieses Videokurses professionelle Unterstützung. Dann kann nichts schief gehen.

Du hast 14 Tage lang Zeit, den Kurs "Die Umsetzung der DSGV mit WordPress" zu testen und gegebenenfalls bei Nichtgefallen zurück zu geben. Bedenke aber bitte, dass die Umsetzung der DSGV ein laufender Prozess ist, da sich im Laufe der Zeit das eine oder andere ändern wird. Sandra verspricht, zeitnah auf diese Änderungen zu reagieren und den Kurs anzupassen.

Noch ein Tipp: Wenn du auf der Verkaufsseite des Videokurses mit deiner Maus über das Schließen Kreuz des Browser Tabs fährst, kannst du noch einmal 7 € sparen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.